Mittwoch, 27. März 2013

Armband "Rulindra"

*hüstel
Ich sag am besten nie wieder was über neue Perlenformen und wie sehr ich mich dagegen sträube.... Wirkt jetzt gleich nämlich unabsichtlich bisschen komisch:
Da hab ich mir mit ner Lieferung Piggys ein paar Rullas aus Neugierde mitbestellt. Die Dinger plumpsten aus der Verpackung  - und prompt fiel mir zu ihnen was ein. Konnt ich mich gar nicht gegen wehren ;-) und musste selbstverständlich sofort ausprobiert werden......




 

Rulindra

 

eigener Entwurf,  März 2013

  Was sagt ihr zu dem Armband? 
Es trägt sich toll und hat ein schönes Gewicht (ja, ich finde schon, dass unser Fädelschmuck auch ein gewisses Eigengewicht haben darf  ;-)

Und an meinen Sohnemann geht diesmal der Dank für die Fotos :-)

Donnerstag, 14. März 2013

Anhänger "PaniPiggy"

 Ich bin nicht unbedingt immer sofort Fan von neuen Perlenformen (bei manchen brauch ich etwas Anlaufzeit, aber ich kann mich meist dann doch nicht dauerhaft dem allgemeinen Hype um eine neue  Perle entziehen.) Anders war es bei dieser Perlenform. Die hat sofort mein Interesse geweckt. Ich weiß wirklich nicht, ob der Name wirklich mit Miss Piggy aus der Sesamstraße assoziiert werden soll - nicht zu leugnen ist jedoch die Ähnlichkeit zu nem niedlichen Schweinsnäschen in der Form. Die ist nämlich eine Art Halbschale mit 2 Löchern, allerdings sind diese Bohrungen asymetrisch angeordnet, eine in der Mitte und eine mehr zum Rand hin - sehr interessant! Und klasse Farben gibt es! Ich konnte es gar nicht abwarten, damit zu experimentieren. 

Wer jetzt keine Ahnung haben sollte, von welcher Perle ich überhaupt rede, dem empfehle ich den  Link zum Hersteller:
 Ich weiß leider noch nicht, welcher shop in D diese Perlenform führen wird. 

update: Die liebe Birgit von  fofinhas-perlenstuebchen wird die Piggy's bald im shop haben!



 Lange Rede, kurzer Sinn: 

hier ist jedenfalls ein erstes Ergebnis - ein klassisch umperlter Rivoli in olivine.




Sehr clean, der Entwurf für die Verwendung einer so witzigen Perlenform, oder? *grübel

Mein Fazit für den Augenblick: GEILE Form! Damit mach ich ganz sicher noch mehr!!! 

eigener Entwurf, März 2013

Mittwoch, 13. März 2013

Anleitung zum Armband "Sterya"

gerade geuploaded bei www.dawanda.de 

 

 

Fädelanleitung/Ebook zu dem Armband "Sterya"


Mehrere Sternblüten ergeben ein Armband :-)

Die Besonderheit hierbei sind die eingerollten Blütenblätter in Brick-Stich, die (von vorne fast unsichtbar) dem Ganzen den notwendigen Stand verleihen.

Eine Einzelblüte wirkt auch toll als kleiner Anhänger wie die Farbvarianten zeigen! Sieht bestimmt auch toll aus in Frühlingsfarben..... Wenn schon der echte Frühling so auf sich warten läßt ... Die rotgoldene Variante ist eher was für Weihnachten, aber nun ja, das Wetter ist ja momentan auch noch eher Weihnachten als Ostern.

Armbandlänge mit Verschluss: 21 cm
Einzelblüte: 3 cm Durchmesser

Die Anleitung enthält die detaillierte Beschreibungen  mit Bildern und Grafiken

Zum problemlosen Nachfädeln der Anleitung sollte man Vorkenntnisse in Brick-Stich mitbringen.


Die Anleitung umfasst  8 Seiten mit Bildern und Grafiken.

So, nun noch mal im Detail:


Das Armband
 

Anhänger in der Wintervariante:

 Anhänger Variante 2. Farbkonzept?: herbstlich...
 Und das Armband ist doch eindeutig Sommer, oder? 
Also fehlt ja wirklich noch ne Frühlingsvariation :-)

Mittwoch, 6. März 2013

Neue Anleitung Ebook zum Anhänger "Taronka"



Fädelanleitung/Ebook zu dem Anhänger "Taronka"


Mögen Sie das Besondere? Dann ist dieses Peyote-Band mit Spikes vielleicht etwas für Sie!


Peyote-Band Breite: 2 cm
von Spike-Spitze zu Spike-Spitze: 5 cm
Anhänger Länge: 6 cm


Zum problemlosen Nachfädeln der Anleitung sollten Sie sehr gute
Kenntnisse in Peyote und RAW mitbringen, sowie zu den fortgeschrittenen
Fädlern gehören.
Vorsicht: der Anhänger hat es durch die ungewöhnliche Montage
wirklich in sich!

 

und erhältlich ist die Anleitung über meinen shop bei Dawanda.de!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...